Ein Haus zum Wohlfühlen „Zuhause ist dort, wo man Geborgenheit und Zuversicht findet.“

Seit April 2015 bieten wir die Versorgung und Betreuung von Menschen mit alkoholbedingtem Korsakow-Syndrom auf dem neu gestallteten Wohnbereich im Erdgeschoss an.
Am Korsakow-Syndrom erkrankte Menschen haben Orientierung im Alltag, Vertrauen und soziale Verantwortung verloren. Lebenszufriedenheit und Selbstwertgefühl werden häufig nicht mehr empfunden.

Aufgrund langjährigen Alkoholkonsums sind diese Bewohner nicht mehr in der Lage, die vielfältigen Anforderungen des Alltags zu bewältigen und ihr Leben selbstständig zu managen.

Pflegekräfte und Ergotherapeuten trainieren mit diesen Bewohnern regelmäßige Tagesabläufe, in denen auch alltägliche Aufgaben geübt und erledigt werden. Durch viel Zuwendung und Motivationsarbeit möchten wir den Bewohnern helfen, Vergessenes wieder zu entdecken und wieder „leben“ zu können!
Kleine Arbeiten in der Werkstatt oder im Garten helfen hierbei genauso wie gemeinsame Ausflüge, Veranstaltungen und Feste!